Namensträger und Nennungen, deren Familienzugehörigkeit noch zu klären ist

Zeit Name wo gefunden
  von Corstetten Familienarchiv v.Karstedt
  gefundene Inschrift auf einem Balken des Hauses KALTENHOF: von Corstetten 1209. Album der Elisabeth v.Karstedt für ihre Kinder
1252 Reinoldus de Glaweczia (Glövzin) A.F.J. Riedel, MUB 702
  als Zeuge d. Markgrafen Otto neben anderen genannt  
1316 Reynerus Karstede A.F.J. RFiedel
  in Berlin, Knappe, Zeuge n. Heinrich Graf v. Lüchow in Urkunden d. Markgrafen A II, S. 206-7
1374 Arnoldus de Carstede, Kirchenbuch Ratzeburg,
  Zeuge und beurkundender Notar Urkunden MUB Nr. 10534 u. 10572. Lateinischer Text, im Archiv.
1375 Mechtilde de Karstede D.Landbuch der Mark Brandenburg 1375
  Ort Lon, heute wohl Lohne S. 387
1375 Hans Karstede D.Landbuch der Mark Brandenburg 1375
  Ort Mestorpe, heute wohl Meßdorf S. 285
1380 Hüneke v. Karstedt Chronik Heiligengrabe
  Propst, nachweisbar am 16. Mai Chronik d. Kloster zum Heiligengrabe, Kiekebusch, 2008, S. 173
v. 1387 Margarete v. Karstedt Familie v. Warnstedt
 

als Tochter des Friedrich v. Karstedt auf Bretzke genannt, heiratet Gerhard v. Warnstedt vor 1387,  er 1406 gest., bschfl. Havelberg. Rat, gemeinsame Tochter heiratet vor 1400 Werner v. Plote, gen. Beverness.

Ältere Generation der v. Warnstedt Genealogie
1422 Heinrich und Klaus Karstede Urkundenbuch Lübeck
  Urfehde gegen Lübeck  
1424 Kersten v. Karstedt ?
  bürgt in Hamburg f. Beteke v. Kerberg (Welzien)  
1441 Heinrich von Karsteden A.F.J. Riedel
  zu Seehusen, mit Clawes Rohr zu Falkenberg und Hansen von Rintorff zu Flessow zu Vormünder des Volzke und Kersten Schönenberg bestellt XXV 318
1452 Lamberteus de Karstede A.F.J. Riedel
  erscheint Lamberteus de Karstede im Verzeichnis des dem Bischof von Havelberg gegen den Erzbischof von Magdeburg anhänglichen Geistlichen. A XXV 70, auch v. Ledebur, Märkische Forschungen, Urkunden über Abtretungen v. Grundbesitz u. dergleichen, Familienbuch Elisabeth v.K.
1489 Hans v. Karstädt Urkunde, Archiv v.K.
  Architekt Deutschorden Baumeister
?? Anna v. Carstädt Valentin König Bd III.
  heiratet Caspar v. Röder auf Gariz S. 506
?? Herrmann v. Carstädt Valentin König Bd. III.
  und Anna v. Wahren, Tochter Anna S. 1231
1530? ca. Ilse v.Karstädt Familiengeschichte v.Lochow
  verh. m. Andreas v.Lochow,geb. 1492 Stammtafel III, Haus Bergzow
1535 Philip v. Karstedt A.F.J. Riedel
  auf Ponitz u. Dubberow, Ehekontrakt mit ???  
1536 Philipp v. Karstedt G.A.v.Mülverstedt, S. 137
  auf Ponitz u. Dubberow und Ursula N.N., conf. Donnerst. n. Cantate (ibid. f. 229)   
1567 Achim v. Karstedt Mülverstedt
  Ehekontrakt zwischen Achim v. Karstedt auf Deutsch Gottschow und Ilse von Burghagen Ehestiftungen, S. 73
1587 Kurt v.Karstedt Rausch
  in der Rotte des Ludolf v. Bismarck  
1596 Jakob v. Karstedt Buch: Gutsherrschaft
 

als Junker in Kl. Gottschow im Konflikt mit Bauer Achim Berndt genannt

als soziales Modell, Jan Peters, S. 169
1602 Lucia v. Karstedt Mülverstedt, Ehestiftungen
  Tochter des Achim v. Karstedt auf Kaltenhof u. Fretzdorf, heiratet zu Ostern Bruno v. Krusemark d.J., conf. 28.6.1605 und Leibgedinge, S. 73
1610 Jakob v. Karstedt, Sohn des Lambertus,
Chronik Heiligengrabe
  auf Rosenhagen, am 17. Mai Schuldverschreibung über 100 Gulden Chronik d. Kloster zum Heiligengrabe, Kiekebusch, 2008, S. 320
     
1734 Christian Dietrich v. Karstädt Register zum Kirchenbuch Magdeborn
 

Taufe am 28.10.1734

Beerdigung am 20.03.1736

lt. Kirchenbuch Kötzschwitz

Taufen 1698-1766, Trauungen 1707 - 1766, Beerdigungen 1707 -1766
1741 Anton Friedrich v. Karstedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  Premierleutnant, wird als verstorben in der Abgangsliste des Infanterie-Regiments Nr. 1 geführt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1746 Maria Agnes v. Karstädt Register zum Kirchenbuch Magdeborn
  Beerdigung 08.10. lt. Kirchenbuch Kötzschwitz Taufen 1698-1766, Trauungen 1707 - 1766, Beerdigungen 1707 -1766
1797 Gottlob Siegmund v. Karstaedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  wird im Juli als verstorben genannt, jedoch noch im Sep. 1797 als versetzt geführt (vielleicht von bürgerlicher Geburt, der als Adliger am 23.07.1763 in den Militärdienst eingetreten ist), 14.09.1766 Fähnrich beim Infanterie-Regiment v.Knobloch Nr. 29 (Garnison: Breslau), 2.04.1778 Sekondeleutnant, 8.09.1786 Premierleutnant, 26.08.1785 Stabskapitän, 12.10.1785 Major, Spet. 1797 zum 3.Musketier Bataillon versetzt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1870 Maximilian Benno v. Karstedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  11.11.1862 Unteroffizier im Leib-Grenadier-Rgt. 1. Brandenburgisches Nr. 8 (Garnisonen:Frankfurt/Oder und Landsberg/Warthe), 10.10.1863 Sekondeleutnant, 6.09.1870 Premierleutnant Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1871 Paul v. Karstaedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  13.08.1859 Unteroffizier im 3.Bataillon d. 12. Landwehr-Regiments (Garnisonen: Sorau, Forst, Cottbus und Guben), 2.01.1968 Sekondeleutnant beim 2.Bataillon des 2. Brandenburgischen Landwehr-Regiments Nr. 12, 3.12.1870 Premierleutnant, 14.02.1871 wurde ihm der Abschied bewilligt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1936 Everhard G. VonKarstedt Heiratsregister Baltimore/USA
  1 Februar, heiratet Lilian Hartline  
     
  Richard oder Rudolf v. Karstedt Titel: Immer fidel: Militärhumoresken
  alias Robert v.Bartel,Schriftsteller Berlin-Zehlendorf, Verl. Eckstein Nachf., 1909
     
??? Achim von Karstedt records.ancestry.com/
  from Mexico to the US, Achim_Von_Karstedt_record
  1895-1957, Arrival Place  
  San Ysidro  
     
     
     
Zeit Name wo gefunden
  von Corstetten Familienarchiv v.Karstedt
  gefundene Inschrift auf einem Balken des Hauses KALTENHOF: von Corstetten 1209. Album der Elisabeth v.Karstedt für ihre Kinder
1252 Reinoldus de Glaweczia (Glövzin) A.F.J. Riedel, MUB 702
  als Zeuge d. Markgrafen Otto neben anderen genannt  
1316 Reynerus Karstede A.F.J. RFiedel
  in Berlin, Knappe, Zeuge n. Heinrich Graf v. Lüchow in Urkunden d. Markgrafen A II, S. 206-7
1374 Arnoldus de Carstede, Kirchenbuch Ratzeburg,
  Zeuge und beurkundender Notar Urkunden MUB Nr. 10534 u. 10572. Lateinischer Text, im Archiv.
1375 Mechtilde de Karstede D.Landbuch der Mark Brandenburg 1375
  Ort Lon, heute wohl Lohne S. 387
1375 Hans Karstede D.Landbuch der Mark Brandenburg 1375
  Ort Mestorpe, heute wohl Meßdorf S. 285
1380 Hüneke v. Karstedt Chronik Heiligengrabe
  Propst, nachweisbar am 16. Mai Chronik d. Kloster zum Heiligengrabe, Kiekebusch, 2008, S. 173
v. 1387 Margarete v. Karstedt Familie v. Warnstedt
 

als Tochter des Friedrich v. Karstedt auf Bretzke genannt, heiratet Gerhard v. Warnstedt vor 1387,  er 1406 gest., bschfl. Havelberg. Rat, gemeinsame Tochter heiratet vor 1400 Werner v. Plote, gen. Beverness.

Ältere Generation der v. Warnstedt Genealogie
1422 Heinrich und Klaus Karstede Urkundenbuch Lübeck
  Urfehde gegen Lübeck  
1424 Kersten v. Karstedt ?
  bürgt in Hamburg f. Beteke v. Kerberg (Welzien)  
1441 Heinrich von Karsteden A.F.J. Riedel
  zu Seehusen, mit Clawes Rohr zu Falkenberg und Hansen von Rintorff zu Flessow zu Vormünder des Volzke und Kersten Schönenberg bestellt XXV 318
1452 Lamberteus de Karstede A.F.J. Riedel
  erscheint Lamberteus de Karstede im Verzeichnis des dem Bischof von Havelberg gegen den Erzbischof von Magdeburg anhänglichen Geistlichen. A XXV 70, auch v. Ledebur, Märkische Forschungen, Urkunden über Abtretungen v. Grundbesitz u. dergleichen, Familienbuch Elisabeth v.K.
1489 Hans v. Karstädt Urkunde, Archiv v.K.
  Architekt Deutschorden Baumeister
?? Anna v. Carstädt Valentin König Bd III.
  heiratet Caspar v. Röder auf Gariz S. 506
?? Herrmann v. Carstädt Valentin König Bd. III.
  und Anna v. Wahren, Tochter Anna S. 1231
1530? ca. Ilse v.Karstädt Familiengeschichte v.Lochow
  verh. m. Andreas v.Lochow,geb. 1492 Stammtafel III, Haus Bergzow
1535 Philip v. Karstedt A.F.J. Riedel
  auf Ponitz u. Dubberow, Ehekontrakt mit ???  
1536 Philipp v. Karstedt G.A.v.Mülverstedt, S. 137
  auf Ponitz u. Dubberow und Ursula N.N., conf. Donnerst. n. Cantate (ibid. f. 229)   
1567 Achim v. Karstedt Mülverstedt
  Ehekontrakt zwischen Achim v. Karstedt auf Deutsch Gottschow und Ilse von Burghagen Ehestiftungen, S. 73
1587 Kurt v.Karstedt Rausch
  in der Rotte des Ludolf v. Bismarck  
1596 Jakob v. Karstedt Buch: Gutsherrschaft
 

als Junker in Kl. Gottschow im Konflikt mit Bauer Achim Berndt genannt

als soziales Modell, Jan Peters, S. 169
1602 Lucia v. Karstedt Mülverstedt, Ehestiftungen
  Tochter des Achim v. Karstedt auf Kaltenhof u. Fretzdorf, heiratet zu Ostern Bruno v. Krusemark d.J., conf. 28.6.1605 und Leibgedinge, S. 73
1610 Jakob v. Karstedt, Sohn des Lambertus,
Chronik Heiligengrabe
  auf Rosenhagen, am 17. Mai Schuldverschreibung über 100 Gulden Chronik d. Kloster zum Heiligengrabe, Kiekebusch, 2008, S. 320
     
1734 Christian Dietrich v. Karstädt Register zum Kirchenbuch Magdeborn
 

Taufe am 28.10.1734

Beerdigung am 20.03.1736

lt. Kirchenbuch Kötzschwitz

Taufen 1698-1766, Trauungen 1707 - 1766, Beerdigungen 1707 -1766
1741 Anton Friedrich v. Karstedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  Premierleutnant, wird als verstorben in der Abgangsliste des Infanterie-Regiments Nr. 1 geführt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1746 Maria Agnes v. Karstädt Register zum Kirchenbuch Magdeborn
  Beerdigung 08.10. lt. Kirchenbuch Kötzschwitz Taufen 1698-1766, Trauungen 1707 - 1766, Beerdigungen 1707 -1766
1797 Gottlob Siegmund v. Karstaedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  wird im Juli als verstorben genannt, jedoch noch im Sep. 1797 als versetzt geführt (vielleicht von bürgerlicher Geburt, der als Adliger am 23.07.1763 in den Militärdienst eingetreten ist), 14.09.1766 Fähnrich beim Infanterie-Regiment v.Knobloch Nr. 29 (Garnison: Breslau), 2.04.1778 Sekondeleutnant, 8.09.1786 Premierleutnant, 26.08.1785 Stabskapitän, 12.10.1785 Major, Spet. 1797 zum 3.Musketier Bataillon versetzt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1870 Maximilian Benno v. Karstedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  11.11.1862 Unteroffizier im Leib-Grenadier-Rgt. 1. Brandenburgisches Nr. 8 (Garnisonen:Frankfurt/Oder und Landsberg/Warthe), 10.10.1863 Sekondeleutnant, 6.09.1870 Premierleutnant Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1871 Paul v. Karstaedt Schreiben des Geh. Staatsarchiv,
  13.08.1859 Unteroffizier im 3.Bataillon d. 12. Landwehr-Regiments (Garnisonen: Sorau, Forst, Cottbus und Guben), 2.01.1968 Sekondeleutnant beim 2.Bataillon des 2. Brandenburgischen Landwehr-Regiments Nr. 12, 3.12.1870 Premierleutnant, 14.02.1871 wurde ihm der Abschied bewilligt Preuß.Kulturbesitz an Michael Brusche  v. 20.09.2001
1936 Everhard G. VonKarstedt Heiratsregister Baltimore/USA
  1 Februar, heiratet Lilian Hartline  
     
  Richard oder Rudolf v. Karstedt Titel: Immer fidel: Militärhumoresken
  alias Robert v.Bartel,Schriftsteller Berlin-Zehlendorf, Verl. Eckstein Nachf., 1909
     
??? Achim von Karstedt records.ancestry.com/
  from Mexico to the US, Achim_Von_Karstedt_record
  1895-1957, Arrival Place  
  San Ysidro